Apostroph in person: Julia Torchalla

Julia Torchalla joined Apostroph as an intern in 2016 – and liked it so much she accepted a permanent role in the Lucerne team in January 2017. Julia read languages, literature and cultural studies in Dresden and went on to gain a bachelor’s degree in Romance Studies (majoring in French), followed by a master’s in English language and literature. She loves being able to use her languages for her work at Apostroph – it’s a great advantage for clients and translators alike with whom she is in daily contact. As a project manager with a determination to succeed, she’s particularly keen to pick up new skills.

Nurturing a strong sense of purpose and commitment, she can get a little impatient when things don’t go quite as quickly as she might wish. Ideally, she would do everything at once – which has cost her a few sleepless nights.

Julia’s thirst for knowledge also extends to her private life: she’s currently spending her spare time exploring her new host country, friend in tow. Family and friends are the most important thing in her life, and overall she’s very much a “people person”. That’s just as well, since one of her favourite destinations is London with its 8.8 million or so inhabitants! Aside from city breaks, Julia – a self-styled harmony-seeking optimist with a zest for life – is also a big fan of beach holidays and hiking – so long as it’s somewhere warm!

Im Jahr 2016 startete Julia Torchalla ihr Praktikum bei Apostroph – und es hat ihr so gut gefallen, dass sie gleich dageblieben ist. Seit Januar 2017 verstärkt sie als feste Mitarbeiterin das Team in Luzern. Julia Torchalla hat in Dresden Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften studiert und hat einen Bachelor in Romanistik (Französisch) sowie einen Master in Anglistik. Sie liebt es, ihre Sprachkenntnisse bei der abwechslungsreichen Arbeit bei Apostroph täglich einzusetzen – das kommt natürlich auch den Kunden und Übersetzern zugute, mit denen sie sehr gern den Kontakt pflegt. Besonders freut sich die ehrgeizige Projektmanagerin, dass sie dabei auch selbst immer wieder Neues dazulernt.

So zielstrebig und engagiert sie ist, so ungeduldig ist sie manchmal. Bei der Arbeit wird sie rasch unruhig, wenn es nicht ganz so schnell geht, wie sie es gern hätte. Und auch sonst würde sie lieber gleich alles sofort erledigen – was ihr schon so einige schlaflose Nächte bereitet hat.

Neues dazulernen – das Stichwort gilt auch privat: Momentan erkundet sie auf Ausflügen mit ihrem Freund nämlich ihre neue Heimat, die Schweiz. Familie und Freunde sind ihr das Wichtigste im Leben und überhaupt ist sie gerne unter Menschen. Da passt ja eine ihrer Lieblingsdestinationen: London mit seinen fast 8,8 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern! Ausser für Städtereisen kann sich die harmoniebedürftige, lebensfrohe Optimistin auch für Strandurlaube und Wanderferien begeistern – Hauptsache, es ist warm!