Übersetzer-Nachwuchs im Anflug?

BESSER UNTERWEGS MIT BEWÄHRTER QUALITÄT

Nachdem wir uns im letzten Newsletter damit befasst haben, wie gut man mit Duolingo Englisch lernen kann, haben wir inzwischen die Übersetzungsdienstleistungen der grünen Comic-Eule getestet.

Das Prinzip ist einfach: Jeder User kann fremdsprachige Webinhalte auf Duolingo hochladen. Die Texte werden fortgeschrittenen Sprachlernern zum Übersetzen vorgelegt und danach von der Community allenfalls optimiert. Unser Test überraschte angesichts der immensen Menge an hochgeladenen Texten zunächst: Bereits am ersten Tag wurden zehn Zeilen unseres Test-Artikels übersetzt. Doch das war's dann aber schon - auch drei Wochen später blieb es bei diesem einen Abschnitt. Ob das am etwas trockenen Thema lag?

Die Qualität der Übersetzung war übrigens ganz passabel, hat aber noch ordentlich Lektoratsbedarf. Ein anderes Beispiel, das bereits übersetzt war, klingt nicht gerade sehr elegant, ist aber dem Sinn nach verständlich: "Ski. Das Wort 'Ski' selbst ist eines einer Handvoll Wörter, die Norwegen in die internationale Sprachgemeinschaft exportiert hat."

Wenn wir nun schon beim Schweizer Nationalsport angelangt sind: Setzen Sie in Sachen Sprachdienstleistungen besser auf Swissness. Wir von Apostroph bieten Ihnen zuverlässig höchste Qualität bei hohem Tempo. Und lassen Duolingo auf der Piste weit hinter uns.

Apostroph Group testet Duolingo