Vermittlerin zwischen zwei Welten

APOSTROPH PERSÖNLICH: PROJEKTMANAGERIN SABINA NOVO

Sie bringt mit ihren spanischen Wurzeln einen Hauch südliches Flair an die Töpferstrasse: Sabina Novo arbeitet seit fast fünf Jahren bei Apostroph und betreut Kunden aus den Bereichen Consulting, Banken, Recht und Versicherung. Projekte von A bis Z abzuwickeln - das gefällt ihr bei der Arbeit besonders gut. So sieht sich die quirlige Projektmanagerin denn auch ein wenig als Vermittlerin zwischen der Welt der Kunden und der Welt der Sprachdienstleister.

Irgendwie ist sie auch sonst in zwei Welten zu Hause: Ein Teil der Verwandten lebt in Galizien, ihre Eltern sowie einige Tanten und Onkel sind in den Achtzigerjahren in die Schweiz gekommen. Und da sie ihre Familie über alles liebt, ist sie natürlich ab und zu unterwegs zwischen La Coruña und Luzern, kuschelt dort mit Izan und freut sich dann hier wieder auf neue Video-Filmchen vom kleinen Cousin.

Doch auch ganz hiesig mag sie es, vor allem im Sommer: Mit Freunden den Feierabend geniessen, den Grill nie abkühlen lassen - schon vom Temperament her lässt Sabina Novo nichts anbrennen. Auf den Winter angesprochen, reagiert sie ehrlich und direkt: Da schliesst sie die Wohnungstür zweimal hinter sich ab und wartet ungeduldig, bis der weisse Spuk vorbei ist ...

Bereits vorgestellt worden sind:

Karin Heinzer

Petra Strehlow

Luzia Barmettler

Sabine Waldispühl

Sabina Novo, Project Manager bei Apostroph Luzern