25.09.2020

Geschäftsberichte-Rating 2020: hohe Einschaltquoten für den «Live-Krimi»

Am 24. September 2020 ging im Six ConventionPoint in Zürich die 30. Preisverleihung des Geschäftsberichte-Ratings über die Bühne. Ein besonderer Anlass für die Wirtschaftswelt und ein besonderer für die Geschichtsbücher, denn erstmals wurde der Event live online übertragen.

Wie bei vielen Veranstaltungen hat Covid-19 auch bei der Preisverleihung des Geschäftsberichte-Ratings einige Regeln diktiert. So etwa mussten die Gästestühle weitgehend leer bleiben. Doch das bedeutete nicht, dass der Anlass nur vor wenig Publikum stattgefunden hätte, denn erstmals in der Geschichte wurde der Event live online übertragen. 

Hans-Peter Nehmer, Vorstandsmitglied des Harbour Club liess sich von der ungewohnten Kulisse nicht daran hindern, mit Esprit durch den Abend zu führen. Und da die Nominierten anwesend waren, konnte man die knisternde Spannung bis in die Büros und Wohnzimmer spüren.

Aus 241 Einsendungen haben hochkarätige Jurys die Preisträger für die Kategorien Value Reporting und Design auserkoren. Zum ersten Mal war auch die Sparte Text im Wettbewerb mit dabei. Weitere Auszeichnungen gab es für die Aufsteiger des Jahres und ein Geschäftsbericht schaffte es in den Olymp und wurde mit dem GR-Oscar geehrt. Apostroph Group gratuliert allen Gewinnern. Ganz besonders freut uns, dass mit Geberit – Marktführer für Sanitärprodukte – einer unserer Kunden den Gesamtsieg mit nach Hause nehmen durfte. 

Übrigens: Die Einschaltquoten der Live-Übertragung waren höchst erfreulich, haben sich doch zahlreiche Interessierte zugeschaltet. Für einmal vielleicht mit einer Tüte Popcorn. 

Newsletter

Ja, News von Apostroph interessieren mich. Bitte schicken Sie mir Ihren Newsletter.

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012