Friede, Freude, Freiheitssinn

Apostroph schreibt Geschichte

Haben sie es tatsächlich getan? Haben die Eidgenossen tatsächlich den Habsburgern auf den Deckel gegeben und sich ihre Freiheit erstritten, damals vor 700 Jahren am Ägerisee? Generationen von Schulkindern haben gelernt, dass in Morgarten 1315 der Kampf der Eidgenossen um die Befreiung von der habsburgischen Herrschaft begonnen haben soll. 

Heute sieht die Wissenschaft das allerdings differenzierter. Das Projekt «Morgarten – 700 Jahre Abenteuer Geschichte» bietet im Gedenkjahr viele Möglichkeiten, sich mit Schweizer Geschichte auseinanderzusetzen. So vermitteln ein neu konzipiertes Informationszentrum und ein Themenpfad spannend das aktuelle Wissen über die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Dimensionen der Ereignisse am Morgarten. Zudem lädt ein musikalisches Freilichtspektakel für alle Sinne zur Auseinandersetzung mit der Geschichte. 

Das oberste Ziel der von den Kantonen Zug und Schwyz eingesetzten Projektleitung war es, etwas Nachhaltiges zu schaffen. Ein wichtiges Teilprojekt war daher das Bereitstellen von Unterrichtsmaterialien für die Schulen. Und hier mischt nun auch die Apostroph Group im Schlachtengedenkgetümmel mit: Wir haben für das geschichtsträchtige Projekt unsere (Sprach-)Spiesse gewetzt und übersetzen das auf Deutsch verfasste Lehrmittel auf Französisch und Italienisch. Denn richtiges Verständnis ist immer noch der erste Schritt hin zum Frieden. 

Morgarten